muenchen@gute-tat.de    Tel: (089) 45 47 50 04

Aktion "Wunschbaum":

Sylvia Hladky koordiniert die Manufaktur Mobilität der Münchner Initiative Nachhaltigkeit MIN.

„Wir sind der Meinung, dass die Anwohner*innen grundsätzlich an den Veränderungen im Westend beteiligt werden sollten. Deshalb werden wir in den nächsten Wochen an verschiedenen Orten unseren Wunschbaum aufstellen und sie bitten, ihre Ideen, Anregungen und Wünsche an den Baum zu hängen.“

Gemeinsam mit Kooperations-Partnern im Stadtteil setzte sie die Aktion „Wunschbaum“ im April und Mai an fünf verschiedenen Standorten um.

Online-Wunschbaum:
Hier könnt ihr eure Wünsche für das Westend digital eintragen

 

Was ist gut – was könnte besser sein?

Am 8. Juni lädt die Initiative zu einer Ideenwerkstatt ein, um mit Interessierten Ideen auszutauschen und gemeinsam eine „Vision fürs Westend“ zu entwerfen. 

Alle Wunschbaum-Vorschläge werden in Themenbereiche gegliedert und auf einer Karte verortet.

„Daraus entwickeln wir eine Vision für ein klimagerechtes Westend. Diese Vision übergeben wir am 21. Juli an das Referat für Klima- und Umweltschutz und an das Mobilitätsreferat. Zur Einladung

 

Sa 8. Juni, 14 Uhr
„anderswo“, Westendstraße 113

 

Nicole Kertész von der Stiftung Gute-Tat München & Region

ist als Kooperationspartnerin natürlich mit von der Partie

und freut sich über das kreative Netzwerk im Stadtteil!

Dazu passt:

Schreibe einen Kommentar