muenchen@gute-tat.de    Tel: (089) 45 47 50 04

Ein Programm der Robert-Bosch-Stiftung.

2016 startete die Stiftung Gute-Tat ein einjähriges Programm zur Entwicklung von Leitungs- und
Vorstandsnachwuchs in Vereinen. Bereits aktive Menschen im Verein sollen darin bestärkt werden, Aufgaben in der Vorstandsarbeit wahrzunehmen sowie erste Führungs- und Leitungsaufgaben zu übernehmen.
Das Programm wurde von der Robert-Bosch-Stiftung gefördert und setzt auf Wissensvermittlung, Selbstreflexion, Gruppenlernen und Netzwerkunterstützung.
Teilnehmende Vereine wurden professionell bei ihrer internen Nachwuchsförderung und der Gewinnung von zukünftigen Vorständen aus dem Kreis bereits aktiver Ehrenamtlicher unterstützt.

Aus dem Projektbericht von Koordinator Dr. Thomas Michel:
Das Ziel, die Teilnehmer zu befähigen und zu überzeugen, Vorstandsverantwortung zu übernehmen, lässt sich an der Übernahme von Vorstandsämtern durch 6 der ursprünglich 19 bestätigten (und letztlich 17) Teilnehmer ablesen. Schon im ersten Modul wurde sehr deutlich, dass der Bedarf der Teilnehmer vor allem in der Bearbeitung eigener, praktischer Frage- oder Problemstellungen lag. Daher wurde das Angebot um Coaching und Beratung in individuellen Vereinssituationen erweitert.

Auch über die teilnehmenden Vereine hinaus, hat das Projekt Aufmerksamkeit gefunden:

Wir wurden zu Präsentationen und Workshops eingeladen vom Bundesverband Deutscher Orchesterverbände zur Jahrestagung in die Bundesakademie für Musikbildung, vom Landratsamt Pfaffenhofen für Vereinsvorstände, vom ADAC Südbayern zur Jahrestagung für Vereinsvorstände, um über das Thema Nachwuchsgewinnung und -entwicklung zu referieren. Die Vorstellung des Projektes beim Bundesverband Deutscher Orchesterverbände und beim ADAC Südbayern hat mitgeholfen, dort gerade entwickelte Programme mit ähnlicher Zielrichtung zu planen.


Posted on 02/11/2016 by nics. Schlagwörter:


Schreibe einen Kommentar