muenchen@gute-tat.de    Tel: (089) 45 47 50 04

15. September: Lange Nacht der Demokratie

Die "Lange Nacht der Demokratie"

ermöglichte Inspiration, Begegnung sowie Reflexion zur Bedeutung von Demokratie.

Sie fand an zahlreichen Standorten in Bayern statt, vom Fichtelgebirge bis Garmisch-Partenkirchen. Mit über 70 Einzelveranstaltungen bot München ein buntes und attraktives Programm.

„Verlieb Dich in die Demokratie“

Seids net nur Stimmvieh, belebts die Demokratie!“ Schon der Einstieg in die Lange Nacht der Demokratie in München mit „Verfassungs-Gstanzln“ machte deutlich, unter welchen Aspekten diese Nacht stehen sollte: Denkts nach! Redets mit! Mischts euch ein! 
Zum Nachdenken, Mitreden und Einmischen boten sich jede Menge Möglichkeiten. An mehr als 15 Veranstaltungsorten bekam die Demokratie in München viele bunte Gesichter. Ob beim Improtheater, beim Poetry Slam, bei der Speakers‘ Corner oder vielen anderen Infoständen und Mitmachaktionen. Im Foyer der HFF stellte sich das Münchner Bildungsnetzwerk vor, darunter auch Stiftung Gute-Tat mit seinem demokratiefördernden Bildungsprojekt Lernen durch Engagement.

(Bild oben: Petra Bauer-Wolfram am Gute-Tat-Infostand)

Musikalische Unterhaltung bot die Band summer2go! 

Die „Lange Nacht der Demokratie“ ist ein Projekt des Wertebündnis Bayern. Seit der Gründung im Jahr 2010 hat sich das Wertebündnis Bayern zu einer echten Erfolgsgeschichte entwickelt. Mittlerweile vereint das Bündnis über 160 Organisationen aus allen gesellschaftlichen Bereichen, darunter Kirchen, Religionsgemeinschaften, Lehrer- und Elternverbände sowie Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik.
2015 wurde das Wertebündnis mit der Gründung der Stiftung durch den Freistaat Bayern zukunftsfähig gemacht. Aufgabe der Stiftung ist es, das Wertebündnis zu unterstützen, um auch in Zukunft die für den Zusammenhalt in einer demokratischen Gesellschaft relevanten Werte ins Bewusstsein zu rufen.

Foto links:  Petra Bauer-Wolfram (Stiftung Gute-Tat, rechts) mit Andrea Taubenböck (Wertebündnis Bayern, ganz links) und Barbara Stamm (Landtagspräsidentin, 2. von rechts) zu mitternächtlicher Stunde im Lovelace.
Foto rechts: Das Lotsinnen-Team in der HFF