muenchen@gute-tat.de    Tel: (089) 45 47 50 04

leitet unser neuestes Programm

„Mentoring und Coaching von anerkannten Asylbewerbern für Arbeit und Ausbildung“.

Lebens-und Arbeitswelt-erfahrene ehrenamtliche Mentoren aus unterschiedlichen Firmen unterstützen anerkannte Asylbewerber bei der Auswahl von möglichen Ausbildungs- und Arbeitsplätzen, beraten und trainieren sie spielerisch im Bewerbungsprozess und stehen den Geflüchteten während der ersten 18 Monate als Begleiter zur Seite.

Die Mentoren in diesem Projekt gehen individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse der betreuten anerkannten Asylbewerber ein, z.B. auch durch Coaching in Deutsch. Der Verein hat sehr viel Kontakt mit schwulen anerkannten Asylbewerbern, dadurch werden viele von ihnen unterstützt.

Sowohl Mentoren als auch Mentees tauschen Erfahrungen in durch die Projektleitung angeleiteten Mentoren- und Mentee-Runden aus und unterstützen sich so auch gegenseitig.
Sollte nicht durch Mentoren abdeckbarer Trainingsbedarf erkennbar werden, suchen Mentoren und Projektleitung nach geeigneten Trainingsmassnahmen.

Mentor Dr. Stephan Pflaum:

Wir als ehrenamtliche „Berufsmentoren“ tun alles dafür, dass unsere Mentees von den Rainbow Refugees eine Ausbildung oder qualifizierte Arbeit finden. Denn erst dann haben sie eine Chance, ´richtig´ anzukommen. Dabei freut es uns zu sehen, wie immer mehr von ihnen fündig werden und dadurch ´aufleben´ und stolz darauf sind, endlich wieder ihr eigenes Geld zu verdienen, Steuern und Sozialabgaben zu zahlen und dem Land, das sie aufgenommen hat, wieder etwas zurückzugeben.
Unsere Erfolge geben uns Recht und so werden wir weiter alles dafür tun, dass queere Geflüchtete hier Arbeit und damit ein menschenwürdiges Leben, als Teil unserer vielfältigen Gesellschaft finden.

Aktivitäten / Veranstaltungen:

  • Besuch einer Jobmesse für Refugees
  • Monatliche Mentorentreffen zum Austausch
  • Monatliches Cafe für Mentees und Mentoren
  • Gemeinsamer Grillabend

Ein Kompetenzprojekt 2018 der Lagfa Bayern


Posted on 11/08/2018 by nics. Schlagwörter: , ,


Schreibe einen Kommentar